Der Samichlaus-Besuch

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen rund um den Samichlaus-Besuch.


Die Vorbereitung bei Erwachsenenfeiern

 
Stng Stadt Zürich

Im Unterschied zu Familienbesuchen wird der Veranstalter im Vorfeld einer Erwachsenenfeier vom Klaus kontaktiert. Es geht ihm darum, sich ein Bild des Anlasses machen zu können. Je besser Sie im Vorfeld beschreiben, wie Sie sich Ihren Klausbesuch vorstellen, desto besser können Samichlaus und Schmutzli auf Ihre Wünsche eingehen.

Grossfeiern für Erwachsene sind nicht ganz unproblematisch. Die allermeisten Personen freuen sich über den Besuch von Samichlaus und Schmutzli und können über ihre Sprüche herzhaft lachen. Doch es gibt immer wieder sensible Personen, die sich «betupft» fühlen, wenn ihre guten und die weniger guten Eigenschaften unter die Nase gerieben werden.
Es sollte nichts Persönliches, Beleidigendes oder Angriffiges auf der Sündenliste stehen - Blossstellen geht nicht! Besser sind Dinge, die allgemein bekannt sind und über die alle Anwesenden sich amüsieren können.

Damit eine Grossfeier nicht langweilig wird, sprechen Samichlaus und Schmutzli in der Regel nicht mehr als 5 bis 6 Personen persönlich an.

Die Sündenliste sollte in jedem Fall in Schriftsprache verfasst und mit Schriftgrösse min. 12 geschrieben sein. Gedichtform eignet sich überhaupt nicht und wird vom Samichlaus abgelehnt.

Wir helfen dort, wo Hilfe nötig ist!

Damit möglichst viele Kinder eine schöne Weihnachtszeit erleben dürfen.

Mehr erfahren!

Wir benötigen Hilfe!

Ihre Spende oder Ihre Mitarbeit macht unsere Hilfe erst möglich! Spenden Sie ein wenig Ihrer Zeit oder einen Betrag für unsere Sache.

Jetzt helfen!