Der Samichlaus-Besuch

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen rund um den Samichlaus-Besuch.


Ablauf des Besuches

 
Stng Stadt Zürich

Wir unterscheiden zwischen 3 Typen von Feiern:

  • Familienfeiern
  • Kinderfeiern (z.B. in Kindergärten, Schulen, Baugenossenschaften usw.)
  • Erwachsenenfeiern (z.B. Altersheime, Firmen, Vereine)

Bei den Familienfeiern geht es vor allem darum, vorweihnächtliche Freude und Stimmung zu verbreiten. Schmutzli «beobachtet» das Jahr hindurch die Kinder. Er notiert, was die Kinder sehr gut machen, was sie im letzten Jahr besser gemacht haben und was noch verbesserungswürdig ist. Diese Sachen - natürlich von den Eltern aufgeschrieben - werden dann mit den Kindern besprochen, wobei es darum geht, die Kleinen vor allem zu loben oder mit ihnen Lösungsansätze zu finden, wie Verbesserungen erreicht werden können.

Traditionell bereiten die Kinder ein Gedicht, Lied oder Musikstück vor, welches nach Abhandlung des Aufgeschriebenen vorgetragen werden darf. Danach werden die Kinder mit dem beschenkt, was die Eltern für sie bereitgestellt haben. Schmutzli schüttet aus seinem Jutensack am liebsten offene Ware direkt auf den Boden.

Ähnlich ist der Ablauf bei Kinderfeiern (z.B. in Kindergärten, Schulen, Baugenossenschaften usw.), wobei hier keine einzelnen Kinder hervorgehoben werden. Vielmehr kann in Gruppen gearbeitet werden, um einzelne Kinder nicht blosszustellen. Samichlaus und Schmutzli lieben Gedichte, Lieder oder sogar kleine Darbietungen.

Bei Erwachsenenfeiern entscheidet der Veranstalter über den Ablauf und bespricht ihn im Voraus mit dem Samichlaus am Telefon.

Samichlaus bestellen

Direkt weiter zur Bestellung

Jetzt buchen

Aktivitäten / Daten

Bleiben Sie informiert

Mehr erfahren

Wichtiges rund um den Samichlaus

Alles wichtige in Kürze.

Mehr erfahren